Autor Thema: Erweiterung eines Einfamilienhauses  (Gelesen 1882 mal)

MarMar

    Reputation: 0
Erweiterung eines Einfamilienhauses
« am: 14. Januar 2016, 00:24 »
14. Januar 2016, 00:24
https://youtu.be/gn7PR5cb6xg




Hallo,

bin für jede Kritik dankbar.

Die Häuser und Straßen, Küche und Kamin wurden mit Allplan15 erstellt.
Die Möbel und Deco aus SketchUp Warehouse und Lumion.
Vegetation und die allermeisten Texturen aus Lumion.

Mit Lumion 5.7.2 angefangen und mit Lumion 6.0.1 beendet.

i7 5820k,16gb, gtx780

Renderzeit: ca. 26h

Meine Probleme:

Meine wesentlichen Kritikpunkte sind die Schatten.
Entweder sind sie gezackt oder sie bewegen sich mit oder im Vordergrund stimmen sie, dafür werden sie im Hintergrund fehlerhaft dargestellt.

zb. bei 00:14 linke obere Ecke Dachschatten
02:05 - Hauseingang und Schatten der Regenrinne und der Dachkannte.

Des weiteren flackern manche Oberflächen - besonders gut bei 01:25 an der Decke zu sehen.

Oberflächen werden fehlerhaft dargestellt - 03:05 an der Fassade des Erweiterungsbaus und 03:015 der weiße Baukörper rechts im Bild.

Desweiteren ruckelt das Bild bzw. es läuft nicht wirklich flüssig, obwohl keine schnellen Bewegungen vorkommen.
Habe das Video mit 30 fps erstellt.

Wie kann ich diese Fehler beheben?

Danke

Martin
« Letzte Änderung: 15. Januar 2016, 18:55 von MarMar »

FSchroer

    Reputation: 0
Re: Erweiterung eines Einfamilienhauses
« Antwort #1 am: 14. Januar 2016, 10:13 »
14. Januar 2016, 10:13
Hallo Martin,
erst mal ein großes Lob! Sie haben sehr viel richtig gemacht in den Bildern. Richtige Effekte, richige Kamera, gute Objektauswahl und Platzierung! Leider kann ich den Film nicht einsehen, da er auf "Privat" definiert ist. Wenn Sie das Video auf "nicht gelistet" stellen würde ich es sehen können.

Flackernde Flächen:
Es liegt daran, das 2 Flächen mit unterschiedlichen Materialien direkt übereinander liegen.Mal wird dann die ein, mal die andere angezeigt. Beheben können sie es entweder direkt am 3D Modell, das die Flächen ein wenig von einander entfernt sind oder auch im Lumion. Über Materialien haben wie mit der Option "Flimmern reduzieren" (Unter Option "Mehr") die Möglichkeit, die Flächen grafisch von einander zu trennen. Das funktioniert besser, wenn die Kamera nah an den Objekten ist. Bei Kamerafahrten können weit entfernte Flächen dennoch leicht flackern.

Schatten:
Lumion ist ein Grafischer Visualisierer (GPU) und berechnet Schatten nicht auf dem Prozessor (CPU)
dadurch bekommt Lumion seine Geschwindigkeit, muss aber auch Einbußen bei der Genauigkeit eingehen. Dennoch haben sich die Schattenberechnung in der 6.0 enorm verbessert. Sie müssen bitte für die beste Schattenberechnung den Schatteneffekt einsetzen. Dort ist "Ommnishodow" enthalten was die Schatten verbessert. Technisch ist es im Moment leider nur möglich, weiche oder harte Schatten zu berechnen. Genauer wäre ein Mix aus beiden.

Die anderen Themen kann ich leider erst beurteilen, wenn ich den Film sehe.

Gruß, Frank Schroer

MarMar

    Reputation: 0
Re: Erweiterung eines Einfamilienhauses
« Antwort #2 am: 14. Januar 2016, 10:41 »
14. Januar 2016, 10:41
Hallo Frank,

vielen Dank, für die schnelle Rückmeldung.

habe den Privatmodus deaktiviert - da hab ich mich wohl verklickt.

Zum Flackern: Ja, daran könnte es liegen, die meißten Flächen, welche flackern hatten eine eigene Textur (z.Bsp. fertig texturierte Möbel aus Warehouse), welche ich durch eine Lumion-Textur ersetzt habe. Da müsste das Problem doch verschwinden, wenn ich einfach die Originaltextur lösche...probiere es dann gleich mal aus.

Zum Schatten:

Also ich glaube weniger, das es mit Omnishadow zu tun hat. Die Veränderung der Härte des Sonnenschattens führt je nach Wert zu guten Ergebnissen im Nahbereich und schlechten Ergebnissen im Fernbereich, oder umgedreht.
Schattenkorrektur - wofür ist das gut - je stärker ich den Wert stelle, desto fehlerhafter wirkt der Schatten.

Grüße,
Martin